Wir setzen Cookies zur Verbesserung des Nutzungserlebnisses ein. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden (weitere Infos).

Sternschnuppe in royalblauem Herz-Etui mit Echtheitszertifikat

Art.Nr.:
-
Lieferzeit:
ca. 1-3 Tage ca. 1-3 Tage (Ausland abweichend)
Gewicht:

Sternschnuppe:
ab 34,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Sternschnuppe in royalblauem Herz-Etui mit Echtheitszertifikat

Jede Sternschnuppe (Meteorit) ist ein einmaliges Unikat und wird in einem royalblauen Herz-Etui und Echtheitszertifikat an Sie versendet. Hier haben Sie die Möglichkeit ein echtes Stück Sternschnuppen-Geschichte zu kaufen.

Herz-Etui:

  • Material: Einlage universal gestanzt, Seidenkissen weiß im Deckel
  • Maße: 6.00 x 5.00 x 4.50 cm
  • Farbe: Royalblau

Lieferumfang:

  • Sternschnuppe
  • Royalblaues Herz-Etui
  • Echtheitszertifikat

Suchen Sie sich Ihre persönliche Sternschnuppe aus. Kaufen Sie sich oder einem lieben Menschen ein persönliches Stück einer ganz besonderen Sternschnuppen-Geschichte.
Wir bieten Ihnen eine Auswahl der Sternschnuppen vom Campo del Cielo Eisen-Meteorit und NWA 4528 Stein-Meteorit an.

Campo del Cielo Sternschnuppe

Stücke des Campo del Cielo Meteoriten die Sie nun bei uns als Sternschnuppe kaufen können, wurden im Jahre 1576 von einem spanischen Gouverneur entdeckt. Dies berichten einheimischer Indianer, wonach Sternschnuppen in Form von Eisen vom Himmel gefallen seien. Daraufhin wurde eine Expedition gestartet, die mehrere der Sternschnuppen-Bruchstücke zurück brachten. Gefunden wurden die Sternschnuppen in einer wasserarmen Ebene, welche den passenden Namen Campo del Cielo (spanisch Feld des Himmels) trug. 200 Jahre nach der ersten Expedition starteten die Spanier eine weitere Expedition, da einige Bruchstücke angeblich Silber enthielten. Den Aussagen der Indianer von gefallenen Sternschnuppen schenkten die Spanier allerdings keinen Glauben. Man ging einfach davon aus, dass der Ursprung des Metalls eine Erzmine sei und kein Sternschnuppenfall. Bei dieser zweiten Expedition fand ein Marineleutnant ein angeblich 15 bis 18 t schweres Fragment. Untersuchungen ergaben allerdings, dass es sich hierbei lediglich um Eisen und nicht um Silber handelete, woraufhin man das Fragment einfach zurück ließ und es bei erneuten Expeditionen nie mehr gefunden werden sollte. Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts wurden erstmals wieder größere und auch kleinere Fragmente des Campo del Cielo Meteoriten entdeckt und in der Forschung als Meteorit klassifiziert und anerkannt.

Allgemeine Informationen:

  • Name: Campo del Cielo
  • Koordinaten: 27° 28'S, 60° 35'W
  • Land: Argentinien
  • Region: Chaco
  • Entdeckungsjahr: 1576
  • Klassifikation: Eisen, IAB-MG
  • Beschreibung: Eisenmeteorit, welcher der chemischen Hauptgruppe (MG) des IAB-Komplex zugeordnet wurde.
  • Gesamtgewicht: 50 t

NWA 4528 Sternschnuppe

Der NWA 4528 Sternschnuppen-Fund aus Nord West Afrika setzt sich aus vielen kleinen einzelnen Fragmenten mit einem Gesamtgewicht von ca. 240 kg zusammen, welche im Jahr 2006 bei einer Expedition in der Sahara entdeckt wurden und im September des selben Jahres klassifiziert wurden. Alle Sternschnuppen-Fragmente sind von einer brauen Kruste umgeben. Wissenschaftlich wurde der Meteorit als ein H5 Stein-Chondrit mit einem Verwitterungsgrad von W2-3 und einer Schockstufe von 2 (sehr stark) eingestuft.

Allgemeine Informationen:

  • Name: Nordwestafrika 4528 (NWA 4528)
  • Land: Nordwestafrika
  • Entdeckungsjahr: 2006
  • Klassifikation: H5
  • Beschreibung: Gewöhnlicher Chondrit vom petrologischen Typ 5, welcher der Gruppe H zugeordnet wurde.
  • Gesamtgewicht: 240 kg