Steinmeteorit: Steinmeteoriten der Klassen Achondrit und Chondrit mit Einschlüssen von Chondren aus Asteroiden, der Urmaterie unseres Sonnensystems, in vielen Gestalten, Größen und Gewichten mit unterschiedlichen Attributen

Steinmeteoriten der Klassen Achondrit & ChondritHier können Sie Steinmeteoriten der Klassen Achondrit (Differenzierte Meteoriten) und Chondrit (Undifferenzierte Meteoriten) kaufen. In den Steinmeteoriten überwiegt der Silikat-Anteil den Eisenanteil deutlich. Doch auch alle Steinmeteoriten enthalten stets Eisen, zum Teil allerdings in nur sehr geringen Mengen. Steinmeteoriten lassen sich in zwei wesentliche Strukturgruppen unterscheiden: Die Chondrite (griech. chondros »Korn«), zu denen etwa 80 % der Steinmeteoriten zu rechnen ist, enthalten in ihrer feinkörnigen Grundmasse (Matrix) - fest eingebettet oder leicht herauslösbar - mikroskopisch kleine bis erbsengroße Kügelchen, Chondren genannt. Die Chondrite sind den undifferenzierten Meteoriten zugeordnet und sind Bruchstücke von Kleinplaneten (Asteroiden). In ihnen fand, im Gegensatz zu den reinen Eisenmeteoriten oder Stein-Eisen-Meteoriten, keine Trennung (Differentiation) von Metallen und Silikat-Mineralen statt, da diese Steinmeteoriten nie stark erhitzt wurden. Sie sind sozusagen „Urmaterie“ aus der frühen Bildungsphase unseres Sonnensystems vor 4,56 Milliarden Jahren.
Eine kleine, weniger häufige Gruppe von Steinmeteoriten bilden die sog. Achondrite (griech. a »ohne, abwesend« + chondros »Korn«). Dieser Name wurde gewählt, da in ihnen keinerlei oder nur sehr wenige Chondren zu finden sind. Sie sind in die Gruppe der differenzierten Meteoriten eingeordnet und stammen von Mutterkörpern bei denen eine Materialtrennung (Differentiation) durch Schmelzprozesse stattgefunden hat. Auch die großen terrestrischen Planeten und einige Asteroiden haben eine solche Differentiation erfahren. Dies führt zu einem schalenartigen Aufbau wie er z.B. bei unserer Erde zu finden ist. Im Mineralbestand zeigen die Achondrite gewisse Ähnlichkeiten mit verschiedenem kieselsäurearmen Eruptivgestein.

Hier können Sie Stein meteor iten der Klassen Achondrit ( Differenziert e Meteorit en) und Chondrit ( Undifferenziert e Meteoriten) kaufen. In den Steinmeteoriten überwiegt der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Steinmeteoriten

Steinmeteoriten der Klassen Achondrit & ChondritHier können Sie Steinmeteoriten der Klassen Achondrit (Differenzierte Meteoriten) und Chondrit (Undifferenzierte Meteoriten) kaufen. In den Steinmeteoriten überwiegt der Silikat-Anteil den Eisenanteil deutlich. Doch auch alle Steinmeteoriten enthalten stets Eisen, zum Teil allerdings in nur sehr geringen Mengen. Steinmeteoriten lassen sich in zwei wesentliche Strukturgruppen unterscheiden: Die Chondrite (griech. chondros »Korn«), zu denen etwa 80 % der Steinmeteoriten zu rechnen ist, enthalten in ihrer feinkörnigen Grundmasse (Matrix) - fest eingebettet oder leicht herauslösbar - mikroskopisch kleine bis erbsengroße Kügelchen, Chondren genannt. Die Chondrite sind den undifferenzierten Meteoriten zugeordnet und sind Bruchstücke von Kleinplaneten (Asteroiden). In ihnen fand, im Gegensatz zu den reinen Eisenmeteoriten oder Stein-Eisen-Meteoriten, keine Trennung (Differentiation) von Metallen und Silikat-Mineralen statt, da diese Steinmeteoriten nie stark erhitzt wurden. Sie sind sozusagen „Urmaterie“ aus der frühen Bildungsphase unseres Sonnensystems vor 4,56 Milliarden Jahren.
Eine kleine, weniger häufige Gruppe von Steinmeteoriten bilden die sog. Achondrite (griech. a »ohne, abwesend« + chondros »Korn«). Dieser Name wurde gewählt, da in ihnen keinerlei oder nur sehr wenige Chondren zu finden sind. Sie sind in die Gruppe der differenzierten Meteoriten eingeordnet und stammen von Mutterkörpern bei denen eine Materialtrennung (Differentiation) durch Schmelzprozesse stattgefunden hat. Auch die großen terrestrischen Planeten und einige Asteroiden haben eine solche Differentiation erfahren. Dies führt zu einem schalenartigen Aufbau wie er z.B. bei unserer Erde zu finden ist. Im Mineralbestand zeigen die Achondrite gewisse Ähnlichkeiten mit verschiedenem kieselsäurearmen Eruptivgestein.

1 von 42
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dhofar 020 Meteorit - 105,20 g
Gestalt: Bruchstück
Attribut: Verwitterungskruste
157,50 € *
NEU
Gao-Guenie Meteorit - 11,20 g
Gestalt: Individuum
Attribut: Verwitterungskruste
39,40 € *
JaH 026 Meteorit - 3,15 g
Gestalt: Vollscheibe
Attribut: Schmelzkruste
94,50 € *
JaH 055 Meteorit - 47,30 g
Gestalt: Individuum
Attribut: Verwitterungskruste
118,25 € *
JaH 073 Meteorit - 354,90 g
Gestalt: Individuum
Attribut: Orientiert
887,25 € *
NWA 869 Meteorit - 54,00 g
Gestalt: Individuum
Attribut: Verwitterungskruste
81,00 € *
NWA Agadir Meteorit - 50,45 g
Gestalt: Individuum
Attribut: Verwitterungskruste
75,65 € *
NWA Casablanca Meteorit - 28,55 g
Gestalt: Individuum
Attribut: Verwitterungskruste
71,30 € *
NWA Erfoud Meteorit - 14,60 g
Gestalt: Individuum
Attribut: Verwitterungskruste
36,50 € *
1 von 42
Decker Meteorite-Shop

Außergewöhnliches Sortiment aus einzigartigen Meteoriten, Sternschnuppen und Schmuck sowie besondere und exklusive Geschenke und Geschenkideen mit Meteoriten.
The Meteoritical Society Logo
Wissenschaft & Forschung

Als Mitglied der The Meteoritical Society tragen wir aktiv mit unseren Beiträgen in Wissenschaft und Forschung zu neuen Meteoritenentdeckungen bei.
IMCA Logo
Kompetenter Partner

Als Mitglied der IMCA verbürgen wir uns für die Authentizität und 100%igen Echtheit unserer Meteoriten. Profitieren Sie zusätzlich von unserer langjährigen Erfahrung und weltweiten Expertennetzwerken.
Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) Logo
Patentierte Anhänger

Unsere Sternschnuppen-Anhänger aus Glas sind im Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) in ihrem Design geschützt. Zu jedem extraterrestrischen Material erhalten Sie selbst- verständlich ein Zertifikat.
Decker Meteorite-Museum Logo
Decker Meteorite-Museum

Besuchen Sie uns in unserem weltweit einzigartigen Meteoriten-Museum, gelegen im UNESCO Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal in Oberwesel am romantischen Rhein.