Tarda Meteorit - 0,305 g

Tarda Meteorit - 0,305 g
Tarda Meteorit - 0,305 g
   
183,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorrätig! Lieferzeit ca. 1-3 Werktage!

Hinweis

Vom 23.10.2021 bis 01.11.2021 sind wir auf Geschäftsreise. Sie können jedoch weiterhin bestellen. In dieser Zeit ist jedoch kein Versand möglich.
Ab dem 02.11.2021 versenden wir dann wieder täglich. Bitte kaufen Sie daher nur, wenn Sie mit dieser Regelung einverstanden sind.

  • M03.83.002
  • Tarda
  • 0,305 g
  • 0,80 x 0,68 x 0,51 cm
Meteorit: Tarda... mehr
Produktinformationen "Tarda Meteorit - 0,305 g"
Meteorit: Tarda
Gestalt: Individuum
Attribut(e): Orientiert, Schmelzkruste
Gewicht: 0,305 g
Maße: 0,80 x 0,68 x 0,51 cm
Weiterführende Links zu "Tarda Meteorit - 0,305 g"
Am Dienstag, 25. August 2020, gegen 14:30 Uhr marokkanischer Zeit (GMT+1) wurde ein... mehr

Historie zum Tarda Meteorit

Tarda Meteorit aus MarokkoAm Dienstag, 25. August 2020, gegen 14:30 Uhr marokkanischer Zeit (GMT+1) wurde ein Feuerball von Menschen in Südmarokko aus Alnif, Zagora, Tazzarine und Rich weithin beobachtet. Die Feuerballbahn war von der SW nach NE. Anwohner und Meteoritenjäger suchten sofort zwischen Goulmima und Errachidia. Hunderte von Menschen begannen am selben Tag zu suchen, und das erste Stück wurde am nächsten Tag von Alalou Youssef in der Nähe seines Dorfes Tarda gefunden. Die Absturzstelle wird von der Nationalstraße durchquert, die Ouarzazate mit Errachidia verbindet, und wegen des einfachen Zugangs reisten bald Tausende von Menschen in das Gebiet. Die nationalen Fernsehsender Al Aoula und 2M nahmen die Aktivität auf. Am 27. und 28. August 2020 wurde eine Feldmission zum Absturzort organisiert. Mehrere Augenzeugen aus bis zu 150 km entfernten Gebieten wurden befragt und berichteten von drei von einem leuchtend gelben, tonnengroßen Feuerball mit grünen Rändern. Dem Meteor folgte eine dicke Spur von weißem Rauch, der für einige Sekunden schwebte. Aus dem Feuerball, so wurde berichtet, lösten sich kleine Stücke welche von einem pfeifen begleitet wurden, gefolgt von mehreren Detonationen. Ein Augenzeuge berichtete von einer fast vertikalen Flugbahn. Tausende von kleinen, meist kompletten Steinen wurden von nur wenigen Milligramm bis 99 g gesammelt. Viele Stücke wurden von Jägern mit Magneten geborgen. Das verstreute Feld ist ca. 3 km lang und liegt 10 km östlich von Tarda mit 31.8265°N, 4.6794°W.
Physikalische Eigenschaften: Hunderte von kleinen bis mittelgroßen Fusionskrustensteinen im Bereich von 0,1 g bis 99 g. Der Großteil der fusionsverkrusteten Steine wiegen weniger als ein Gramm. Einige flugorientierte Steine zeigen eine blaue Schillerung an ihrer hinteren Kante, ähnlich wie beim CM2 Meteorite Aguas Zarcas. Viele Steine zerschmetterten beim Aufprall auf dem Boden. Die Steine haben eine geringe Dichte, sind etwas zerbrechlich und besonders anfällig für. Frisch aufgenommene Steine sollen einen holzkohleartigen Geruch haben. Kleine Fragmente, die in Wasser zerkleinert wurden, strahlen einen starken teerartigen Geruch aus. Die Innere der Steine ist stumpfschwarz mit verteilten weißen oder hellen Körnern oder Klasten.

Daten zum Tarda Meteorit

Name: Tarda
Falljahr: 2020
Kontinent: Afrika
Land: Marokko
Koordinaten: 31° 49' 35"N, 4° 40' 46"W
Meteoritenart: Steinmeteorit
Klassifikation: Undifferenzierter Meteorit> Chondrit > Kohliger Chondrit > C2-ung
TKW: 779 g
Tarda Meteorit - 0,305 g... mehr
Tarda Meteorit - 0,305 g (siehe Beschreibung)
Echtheitszertifikat
Zuletzt angesehen
Decker Meteorite-Shop

Außergewöhnliches Sortiment aus einzigartigen Meteoriten, Sternschnuppen und Schmuck sowie besondere und exklusive Geschenke und Geschenkideen mit Meteoriten.
The Meteoritical Society Logo
Wissenschaft & Forschung

Als Mitglied der The Meteoritical Society tragen wir aktiv mit unseren Beiträgen in Wissenschaft und Forschung zu neuen Meteoritenentdeckungen bei.
IMCA Logo
Kompetenter Partner

Als Mitglied der IMCA verbürgen wir uns für die Authentizität und 100%igen Echtheit unserer Meteoriten. Profitieren Sie zusätzlich von unserer langjährigen Erfahrung und weltweiten Expertennetzwerken.
Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) Logo
Patentierte Anhänger

Unsere Sternschnuppen-Anhänger aus Glas sind im Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) in ihrem Design geschützt. Zu jedem extraterrestrischen Material erhalten Sie selbst- verständlich ein Zertifikat.
Decker Meteorite-Museum Logo
Decker Meteorite-Museum

Besuchen Sie uns in unserem weltweit einzigartigen Meteoriten-Museum, gelegen im UNESCO Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal in Oberwesel am romantischen Rhein.